Aktuell

JULI

 

Passend zu der wolkenlosen Jahreszeit und angenehmen Sommertagen:

Weißes Mondlicht - ein weißer Tee der Extraklasse mit dem süßen Geschmack nach reifen Pfirsichen


...gebucht & bestätigt:

"Ernährungs-update" in 2019.

Ich freue mich über die neusten und aktuellsten Informationen rund um das Thema Ernährungsphysiologie...


Immer noch aktuell...

Eine Idee...?

 

...ich würde gerne einen Kaffee in meiner schönen Walküre (300ml) aufbrühen...auch wenn das Kaffeemehl mehr "geschrotet" als gemahlen wird und dadurch sicherlich ein "anderer Geschmack" zustande kommt, als bei feinem (z. B. Espresso) Mehl.

 

Wer kann mir eine Kaffeemühle empfehlen, die kaum Kaffeemehl durch den Mahlprozess produziert?

Ich weiß, dass eine Mahlkönig Guatemala dies erfüllt (wenn man einschlägigen Einträgen im "www" glaubt, was ich in diesem Fall mache)

...aber...

Ich wollte mir nicht unbedingt ein solches Gerät zulegen, zumal schon meine Espressomühle nicht unwesentlich "Platz raubt". ;-)

Nach meinen weiteren Recherchen (Kaffeeforen) bin ich u. a. auf Hario skerton gestoßen - diese produziert leider kein homogenes Mahlgut mit dem selben Resultat, welches ich auch mit den Elektromühlen CM 800 und Vario W erzielen konnte. Da ich nicht noch andere Hand- und Elektromühlen sammeln möchte, dachte ich mir, ich nutze die Gelegenheit nette kaffeeinteressierte Besucherinnen und Besucher meiner HP zu fragen.

 

Edit: Vielen Dank für den einen und anderen Tipp - gerne möchte ich noch mehr erfahren. :-)

Edit: Selbst die Guatemala von Mahlkönig mit neuen Mahlscheiben liefert kein einwand(mehlstaub-)freies Ergebnis. :-/

 

Falls jemand einen guten Tipp hat, freue ich mich über eine nette Nachricht per Email: ganzheitliches-konzept@web.de