Aktuell

Tee des Monats

 

- Mai - 

 

Der Japan Black Asatsuyu ist ein Tee von der Insel Yakushima, welche im Süden Japans liegt. Schwarzer Tee aus Japan gelangt eher selten zu uns, daher ist der Tee nicht nur geschmacklich eine Besonderheit. Einzigartige Nuancen zeichnen einen runden Geschmack dieses Schwarzen Tees aus.

Meiner Wahrnehmung nach könnte man diese Köstlichkeit mit einem sehr guten Darjeeling SF in etwa annähernd beschreiben.


März 2018

Die Kaffee- und Espressoverkostung schreitet voran - erste Impressionen, Eindrücke und Besonderheiten finden Sie hier.


Immer noch aktuell...

Eine Idee...?

 

...ich würde gerne einen Kaffee in meiner schönen Walküre (300ml) aufbrühen...auch wenn das Kaffeemehl mehr "geschrotet" als gemahlen wird und dadurch sicherlich ein "anderer Geschmack" zustande kommt, als bei feinem (z. B. Espresso) Mehl.

 

Wer kann mir eine Kaffeemühle empfehlen, die kaum Kaffeemehl durch den Mahlprozess produziert?

Ich weiß, dass eine Mahlkönig Guatemala dies erfüllt (wenn man einschlägigen Einträgen im "www" glaubt, was ich in diesem Fall mache)

...aber...

Ich wollte mir nicht unbedingt ein solches Gerät zulegen, zumal schon meine Espressomühle nicht unwesentlich "Platz raubt". ;-)

Nach meinen weiteren Recherchen (Kaffeeforen) bin ich u. a. auf Hario skerton gestoßen - diese produziert leider kein homogenes Mahlgut mit dem selben Resultat, welches ich auch mit den Elektromühlen CM 800 und Vario W erzielen konnte. Da ich nicht noch andere Hand- und Elektromühlen sammeln möchte, dachte ich mir, ich nutze die Gelegenheit nette kaffeeinteressierte Besucherinnen und Besucher meiner HP zu fragen.

 

Edit: Vielen Dank für den einen und anderen Tipp - gerne möchte ich noch mehr erfahren. :-)

 

Falls jemand einen guten Tipp hat, freue ich mich über eine nette Nachricht über das Kontaktformular.