Sehr schön hier zu sehen - die gezahnten Teeblätter einer camellia sinensis var.


Teeherstellung/-fabrik...in Sri Lanka


Camellia sinensis


Meine bevorzugte Tee-Zubereitung...

Die Fotos zeigen von links nach rechts die "chronologische Tee-Zubereitung"

Einfachste Utensilien reichen aus um Tee "gut" zuzubereiten. Sie sehen hier das sogenannte "2-Kannen-System" (auf Grund der Tassenzubereitung ersetzt hier die 2. Kanne jene Tasse, in die über das Sieb abgegossen wird).

Im Einzelnen...

Bild 1: Utensilien...eine einfache Glaskanne ist völlig ausreichend. 

Bild 2: Trockenes Blatt - herrliche "White Dragon Pearls" sehr schön verarbeitet (gerollt).

Bild 3: ca. 5 Gramm für 0,5 Liter Wasser (Dosierung ist individuell, jedem wie er es persönlich gerne mag)

Bild 4: Abgemessene Menge "weiches" Wasser (gefiltert oder auch gerne Wasser aus dem Fachhandel) 

Bild 5: Timer - für einen derart gerollten Tee verwende ich i. d. R. eine längere Ziehzeit (bei nur einmaligem Aufguss).

Bild 6: Ich starte den Ziehvorgang für diesen Tee bei ca. 80°C - ca. 10°C verliert man durch das Umgießen aus dem Wasserkocher in die Glaskanne.

Bild 7: Kurz nachdem die Pearls das Wasser berührt haben. Start des Timers mit dem ersten Auftreffen des Wassers oder wie hier - bei der ersten Berührung des trockenen Blattes mit dem warmen Nass!

Bild 8 und 9: Nach ca. der Hälfte der Gesamtziehzeit öffnen sich die Teeblätter langsam zur Ganzheit

Bild 10 und 11: Kurz vor dem Ende der Ziehzeit sieht man die "entfalteten Kügelchen" Nun wird es Zeit für den Abguss, denn...das Ausgießen des Tees (durch das Sieb in die Tasse (oder 2. Kanne) sollte zeitgleich mit dem Ablauf der Ziehzeit enden. Also nicht warten bis die Zeit abgelaufen ist, sondern ein paar Sekunden (je nach Gießgeschwindigkeit) eher beginnen, so das Ablauf des Timers und Ende des Abgießens identisch sind.

Bild 12: Das Ergebnis - ein wunderbarer weißer Tee mit strahlender Farbe in der Tasse

Bild 13: Die abgegossene Infusion im Sieb.

Anmerkungen:

1. Selbstverständlich lässt dieser Tee Mehrfach-Aufgüsse zu. Es versteht sich von selbst, dass man in diesem Fall mit Temperatur, Ziehzeit und eventuell Dosierung etwas variieren sollte.

2. Zu "Bild 7": Das Wasser muss einmal sprudelnd aufgekocht haben. Anschließend lässt man es auf die gewünschte Temperatur abkühlen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man diesen Vorgang im Wasserkocher oder in der Glaskanne von statten gehen lässt. Genauere Temperatur erhält man zweifelsohne wenn man diesen Vorgang in der Glaskanne zelebriert, da es möglich ist, den Tee bei präziser Gradzahl einzugeben. Beim umgekehrten Vorgang bedenke man den Temperaturverlust durch das Umgießen!

3. Ich bevorzuge ein Sieb aus Kunststoff, dieses ist leichter zu reinigen gegenüber einem Metallsieb, welches ich vorher hatte. Die geschmacklichen Verluste durch Kunststoff nehme ich in Kauf, insofern diese bestehen würden/wahrnehmbar sind.


Farbenspiele - Meine bunte Welt des Tee

"Orange-braune Würze"                                                                                                       Schwarzer Tee

 

Mein "Favorit" am Abend...für den Ausklang eines guten Tages.

China Lapsang Souchong - entweder man mag ihn ... oder nicht.

Schade das man hier nicht riechen kann...es wäre sicherlich ein Erlebnis für manche Menschen ;-)

"Rötliche Überraschung"                                                                                                       Schwarzer Tee

 

Milima (GFOP1) - Interessanter Gartentee aus dem kenianischen Hochland. Er "überrascht" mit feinen Nuancen, welche sich durch eine gewisse Süße widerspiegeln. Ein toller Schwarztee!

 

 

Milima GFOP1 - homogenes, trockenes Blatt. Fruchtigkeit und Würze gepaart mit o. g. Süße zeigen sich erst im Aufguss.

_______________________________________________________________________________________________________

"Glänzend rot-braun"                                                                                                             Schwarzer Tee

 

Ein rassig-würziger Darjeeling FTGFOP1 aus dem Garten Avongrove. Die wahrnehmbare Leichtigkeit des feinen Geschmacks findet man nur selten - ein sehr schöner Second Flush.

 

 

Das trocken Blatt - Darjeeling FTGFOP1 Avongrove second flush

 

________________________________________________________________________________________________________________

"Farbe vs. Geschmack"                                                                                                          Schwarzer Tee


Milde und aromatische Frische - ein Genuss: Yunnan Golden Tips, aus dem Ursprungsland des Tee



Yunnan Golden Tips - trockenes Blatt; nur feinste Triebe


_____________________________________________________________________________________________________________________

"Schwarze Köstlichkeit"                                                                                                        Schwarzer Tee

Blumig-milder Genuss mit einem geschmacklichen Hauch eines "Topp-Darjeeling-Hochland-SF". Eine besondere Freude für den Gaumen bereitet dieser Japan Black Asatsuyu aus dem Süden Japans.

 

 

Japan Black Asatsuyu - das trockene Blatt ist eine Augenweide

 

_______________________________________________________________________________________________________

"Bernsteinfarbener Genuss"                                                                                               Schwarzer Tee

 

Ein Darjeeling second flush aus dem Garten Margaret`s Hope...der Geschmack hält, was die Farbe in der Tasse verspricht - fine, flavoury, mit ausgeprägtem Charakter und einem Hauch Süße.

 

 

Darjeeling second flush (Garten: Margaret`s Hope) - Infusion

 

______________________________________________________________________________________________________

"Feinstes Orange aus dem Himalaya"                                                                               Schwarzer Tee

 

Der Nepal SFTGFOP1 Mystic Shangri La second flush zeigt sich auf der Zunge samtig-weich und erlesen. Mit einer leicht nussigen Wahrnehmung rundet er ein tolles Geschmackserlebnis ab.

 

 

Nepal SFTGFOP1 Mystic Shangri La second flush - trockenes Blatt

Was möchte man mehr - filigran, nobel...feinste Teequalität aus Nepal

_______________________________________________________________________________________________________

"Rötlicher Ausdruck"                                                                                                             Schwarzer Tee


Assam STGFOP1 second flush - rund, malzig, würzig...so wie ein Assam sein sollte

"Feine und klare Erkenntnis"                                                                                               Schwarzer Tee

 

Laos Wild Phongsali - eine feine Süße lässt diesen Tee zum puren Genuss werden...in der Tat eine exotische Bereicherung

 

 

Laos Wild Phongsali - trockenes Blatt

 

_______________________________________________________________________________________________________

"Rehbraune Natürlichkeit"                                                                                                   Schwarzer Tee

 

Vietnam Pai Hao Tra - vollmundige und süße (mehrstündige) Handarbeit aus Vietnam ohne jegliche Bitterkeit

 

 

Vietnam Pai Hao Tra - trockenes (handverarbeitetes) Blatt

 

_______________________________________________________________________________________________________

"Gelb, Gelb, Gelb"                                                                                                                          Gelber Tee


Süße und fruchtige Aromen verfeineren den kraftvollen Charakter dieses herrlichen gelben Tees - Huo Shan Huang Ya

 

 

Huo Shan Huang Ya - trockenes Blatt

 

______________________________________________________________________________________________________

"gold-gelb"                                                                                                                                        Gelber Tee

 

Sanft-würzig mit einem Hauch von Stärke. Ein herrlicher Tee für alle diejenigen, welche gerne Feinheit mit Würze mögen - das ist der China Yellow Dragon

 

 

China Yellow Dragon - das trockene Blatt

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

"Purer hellgelber Genuss"                                                                                                          Grüner Tee

 

Nepal Himalaya View ist ein milder, feiner Grüntee aus dem östlichen Hochland Nepal`s.

 

Nepal Himalaya View - Dunkelgrünes Blatt mit feinen, hellen Tips, das trockene Blatt

 

_______________________________________________________________________________________________________

"Transparent und lichtdruchflutet"                                                                                         Grüner Tee

 

China Hunan Spring Mao Jian ist lieblich, milder und "leicht". Ein denzenter Tee, welcher durchaus durch sehr feine Nuancen glänzt.

 

 

China Hunan Spring Mao Jian - Entzückend und homogen, das trockene Blatt

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

"Weiß - grüne Wonne"                                                                                                                  Grüner Tee

 

Aus den Wuliang-Bergen mit einzigartigem Aroma. Weich und samtig, "Merkmale", welche man vom weißen Tee kennt - China Wuliang Snow Dragon

 

 

 

China Wuliang Snow Dragon - "Der kleine Drache" zeigt durch seine trockenen Blätter die feine chinesisch-traditionelle Handwerkskunst

_______________________________________________________________________________________________________

"Strahlendes und sattes Grün"                                                                                                 Grüner Tee


Sencha mit Matcha - aromatisch, süß, feinherb, diese geschmacklichen Erlebnisse offenbaren sich bei dem Genuss dieses Tees



Sencha mit Matcha - Matcha-Tee verleiht dem Sencha einen feinen hellgrünen Schimmer



____________________________________________________________________________________________________________________

"Klassisch Grün"                                                                                                                           Grüner Tee


Wohl einer der bekanntesten Grünen Tees, bei mir ein japanischer Sencha in Bioqualität.

So wie er sein sollte - belebend und frisch findet man ihn in leuchtendem Grün in der Tasse.

"Anmutiges Grün"                                                                                                                        Grüner Tee


Zartfruchtig und geschmeidig verführt dieser japanische Tamaryokucha den Gaumen.

Jeder Tropfen: "Pure Leidenschaft in vollendetem Grünteegeschmack"

"Leuchtend grüne Delikatesse"                                                                                                Grüner Tee

 

Kabuse cha - "halbschattige", fruchtige Frische in der Tasse

 

 

"Zartes Gelb-Grün"                                                                                                                        Grüner Tee

 

Gu Zhang Mao Jian aus dem Wulinggebirge der Provinz Hubei - süß, frisch, blumig eine ausgewogene Spezialität aus einer Region in China, in der die Sonne erst spät am Tag den Nebel auflöst. Gerade diese Nebelfeuchte ist es, welche maßgeblich zur Geschmacksentwicklung beiträgt.

 

 

Gu Zhang Mao Jian - das drahtige und leicht gekräuselte Blatt. Nur an 10 Tagen (frühe Morgenstunden) im Jahr werden die zarten Triebe (ein Tip und ein Blatt) geerntet.

_______________________________________________________________________________________________________

"Samtig-grüne Faszination"                                                                                                       Grüner Tee

 

Eine leuchtende Bereicherung des grünen Teegenusses mit zartfruchtiger Note - Südkorea Seogwang.


 

Südkorea Seogwang - Zeit zum Ziehen in Vorfreude auf den Genuss!

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

"Strahlendes Hellgelb"                                                                                                                Grüner Tee

 

Ein zart-süßlicher Mao Feng aus der Provinz Yunnan/China. Faszinierend und bestechend in Farbe und Geschmack.

"Genuss in klarem Grün"                                                                                                            Grüner Tee

 

Frisch, vollmundig...nussig im Abgang - Jeoncha Typ A aus Korea

"Hervorragendes Farbspiel"                                                                                                       Grüner Tee


Erfrischend feine Noten von Kastanie - süßlicher Aufguss...Jade Smaragd sec. fl.



Jade Smaragd sec. fl. - Pfannengeröstet und zu feinen Kugeln gerollt...schon trocken ein Genuss!


_______________________________________________________________________________________________________

"Zartgrün"                                                                                                                                      Grüner Tee

 

Leicht und duftig mit süßlichen Geschmacksnuancen zeigt sich der Drachenbrunnentee Lung Ching

"Gelblich mit einem grünen Stich"                                                                                          Grüner Tee

 

Unter sehr guten Klimabedingungen wächst im Huangshan Gebirge der großblättrige Tai Ping Huo Kui - mild, fein, zart, blumig wird sein Auftritt in der Tasse zu einem unvergesslichen Genuss

 


 

Tai Ping Hou Kui - trockenes Blatt...eine Augenweide

 

______________________________________________________________________________________________________

"Gelb-Grüne Zurückhaltung"                                                                                                    Grüner Tee


Leicht, fruchtig und ausgeglichen kommt der Japan Kukicha zur vollen Geltung

"Gelb-weißliche Zartheit"                                                                                                            Grüner Tee

 

Sanft-fruchtig und samtig auf dem Gaumen spiegelt der Nepal Shangri-La Green Pearls sein ganz einzigartiges Aroma wider

 

 

Nepal Shangri-La Green Pearls - das trockene Blatt kündigt die herrliche Leichtigkeit des Tees an 

 

_______________________________________________________________________________________________________

"Gelblich-kernig"                                                                                                                          Grüner Tee


China Gunpowder (Temple of heaven) - fruchig, kernig und explosiv leuchtet dieser grüne Tee in der Tasse



China Gunpowder (Temple of heaven) - kleines, fein gerolltes Blatt


____________________________________________________________________________________________________________________

"Gelblicher Wohlgeschmack"                                                                                                    Grüner Tee


Nepal Jun Chiyabari Evergreen besticht durch eine fruchtige Note, welche durch seine Leichtigkeit besonders zur Entfaltung kommt

"Gelb-Grüne Frische"                                                                                                                   Grüner Tee


Wenn Sencha und gerösteter Vollkornreis sich vermischen, so erhält man einen hocharomatischen Japan Genmaicha mit unverwechselbarem Duft und geschmacklichen Nuancen nach Reis



Japan Genmaicha - das trockene Blatt


______________________________________________________________________________________________________

"Schönes sattes Gelb-Grün"                                                                                                      Grüner Tee


En Shi Yu Lu beinhaltet in ihrem Namen Yu Lu, einen der größten Teemeister aller Zeiten. Fruchtig und feinherb ist dieser Tee mit dem "gewissen Etwas" ausgestattet, was diesen gedämpften Grüntee aus China zu einem besonderen Erlebnis macht

"Herrlich strahlendes Gelb"                                                                                                      Grüner Tee


Fein - fruchtig - weich...mit einem duftigen Jasmin - Charakter.  China Wuyuan Jasmin

"Intensiv-jadefarben"                                                                                                                   Grüner Tee

 

Chun Mee - ein "klassischer Chinese", ganz so wie er sein muss...feinherbe und süßliche Frische

 

 

 

 

China Chun Mee - trockenes Blatt...sehr schön zu sehen die gedrehten Blätter in Form einer "wertvollen Augenbraue" (Übersetzung für Chun Mee).

_______________________________________________________________________________________________________

"Hell-leuchtendes Grün"                                                                                                              Grüner Tee

 

Dieser Buddha Tee stammt aus den Pu Tuo Bergen in der Provinz Zhejiang in China. Einzigartig handverarbeitet präsentiert er sich mit einem blumig-duftigen Aroma. Ein reifer Geschmack lässt das Tee-Herz von Grünteeliebhabern höher schlagen.

 

 

Buddha Tee Infusion - man erkennt ein sehr sauber verarbeitetes Blatt

 

_______________________________________________________________________________________________________

"Wunderbar heller Aufguss"                                                                                                     Grüner Tee

 

Pi Lo Chun - "jadegrüne Spirale des Frühlings" fruchtig-frischer Geschmack mit Anteilen von Pfirsichnote.

 

Pi Lo Chun - Infusion

Hohe Qualitäten besitzen feine gelbe Härchen auf den Blattspitzen

 

______________________________________________________________________________________________________

"Goldfarbene Tasse"                                                                                                                    Weißer Tee

 

Bai Long - leicht duftiges Aroma mit einer zarten Süße.

"Hellgelber Genuss"                                                                                                                     Weißer Tee


Snow Bud - ein feiner und milder Tee aus der Provinz Fujian in China. Zart, leicht mit einem süß-würzigen Geschmack zeichnet er sich aus

"Gelblich-weiße Helligkeit"                                                                                                       Weißer Tee


Leicht, blumig, süßlich, weich - diese Adjektive zeichnen den White Monkey Superior aus

"Goldgelbe Klarheit"                                                                                                                    Weißer Tee

 

Sanft-samtig-süßliche Verführung - China Fancy White Peony

 

"Spezialität mit einem Hauch von grün"                                                                               Weißer Tee

 

Yin Zhen - klare, helle Tasse von samtig-zarten Blattknospen verleihen diesem handverlesenen Tee einen weichen Geschmack.

"Aprikose! Und das nicht nur in Farbe!"                                                                                 Weißer Tee

 

Deutliche Nuancen von Vanille gepaart mit einem Hauch von Pfirsich und Aprikose und angenehme wahrnehmbarer Süße. Ein sehr schöner "typischer Chinese" - China White Tips Cui Min

 

 

China White Tips Cui Min - der Aufguss (nach ca. 2 Min. Ziehzeit)

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

"Kristallfarbe mit zart-gelblichem Einschlag"                                                                       Weißer Tee

 

Blumig-samtig und zart in der Entfaltung - Nepal Patihivara White Snow

 

 

 

Nepal Patihivara White Snow - aus dem Osten Nepals. Der Teegarten befindet sich auf Höhen zwischen 1800 und 2000 Metern. Feinste Blattspitzen zeigen sich beim trockenen Blatt

_______________________________________________________________________________________________________

"Bernsteinfarbene Leichtigkeit"                                                                                               Oolong Tee


In einer Fülle von zarten, blumigen und fruchtigen Noten stellt sich dieser Don Fang Mei Ren dar.



Don Fang Mei Ren - das trockene Blatt


_____________________________________________________________________________________________________________________

"Jadegrüne Erleuchtung"                                                                                                           Oolong Tee


Fein, zart, fruchtig mit dem Hauch einer authentischen Süße - Sumatra Barisan Oolong



"Der tiefgoldene Glanz"                                                                                                              Oolong Tee


Ein halboffenes Blatt beschert diesen hervorragenden Tee mit einem mild-süßlich und blumig anmutendem Geschmack - Black Dragon Superior aus Taiwan

"Schillernde Bernsteinfarbe"                                                                                                     Oolong Tee

 

Eng gerollt und nach dem Trocknen zart geröstet - Amber Oolong aus Thailand 



Amber Oolong - das trockene Blatt



_____________________________________________________________________________________________________________________

"Hellgelblich-weiße Anmut"                                                                                                      Oolong Tee


Aus einem fest gerollten Blatt entstehen Nuancen von fruchtig-süßlichem Geschmack - "flavoury" (besonders aromatisch) - King of Ti Kuan Yin

"Honigartiger Glanz und Geschmack"                                                                                    Oolong Tee


Formosa Oriental Beauty Superior überzeugt durch seinen einzigartigen Charakter, welcher sich durch eine liebliche, honigartige Süße auszeichnet

"Klares Gelb"                                                                                                                                  Oolong Tee


Blumig, leicht nussig mit der Ginseng-Süße im Abgang. Feinster Ginseng-Oolong mit frischen Ginsengwurzeln aromatisiert. 

"Bernstein"                                                                                                                                      Oolong Tee

 

Intensive - blumig - angenehm - süßlich! Diese Eigenschaften lassen den Südkorea Seogwang Oolong zu einem wahren Genuss-Erlebnis verschmelzen

 

 

Südkorea Seogwang Oolong - das trockene Blatt

 

_____________________________________________________________________________________________________________________

                                                              Pu Erh Cha

4 Gramm Bing Cha - ein geschmackliches Erlebnis! Anstatt der erwarteten "erdig-kräftigen" Note zeigte sich ein weicher Tee mit süßlichen Anteilen. Dieser kam vermutlich durch die Aromatisierung mit Blüten (Osmanthus?) zustande. Die Farbe des Tees üblicherweise kräftiges braun-rot. 


Besonderheiten...

Weißer Tee - sein Name: Weißes Mondlicht...ein Tee aus der Provinz Yunnan in China in Bio-Qualität.

Dieser Tee übertrifft nach meinem Empfinden sehr guten Yin Zhen.

Samtig-weich mit einer Süße und deutlichen Nuancen von frischen Aprikosen liegt dieser Tee mild auf der Zunge.

Ein wirklicher Genuss!

Auf den Bildern zu sehen (von links nach rechts)...trockenes Blatt - erster Aufguss (2 Min.) und ein 2. Aufguss (5 Min.)

Anmerkung:

Ich habe den Tee insgesamt 3 mal aufgebrüht und jedes Mal waren neue interessante geschmackliche Entwicklungen fest zu stellen. Bei entsprechender Anpassung (Temp./Ziehzeit/Dosierung) ist der Tee mehrmals aufgießbar.

______________________________________________________________________________________________________________________________

Anji Bai Cha

Ein Grüner Tee aus der Provinz Zhejiang in China.

Die zarten, flachen und fast "nadelartigen" Blätter haben einen sehr hohen Gehalt an Aminosäuren - im Besondern L-Theanin. Diese Aminosäure verleiht dem Tee seinen weichen und milden Geschmack mit einer deutlich wahrnehmbaren Süße. Ein feiner weißlicher Flaum durchzieht die trockenen Blättchen und steigert so die Vorfreude auf die Zubereitung...

Ich habe den Tee mit 75°C, 3 Minuten Ziehzeit, und einer Dosierung von 9 Gramm/Liter zubereitet.

Der Tassenduft erinnert an eine sprießende Frühjahrswiese. Ein Genuss, welcher mit Worten kaum zu beschreiben ist...

Geschmacklich (wie auch in allen anderen Bereichen) spielt dieser Tee in der "Oberklasse". Meine Wahrnehmung erinnert mich an zarte, milde, süßliche und duftige Litschis. Am Gaumen zeigt sich der Anji Bai Cha mit wenig "body", was allerdings für diesen Tee zuträglich ist und so sein sollte. Durch seine Reife und Raffinesse eignet sich dieser Tee hervorragend als "Einsteiger-Grüntee".

______________________________________________________________________________________________________________________________

Meng Ding Huan Ya

Ein Gelber Tee - Topp in Verarbeitung, Geschmack und Farbe.

Diese sehr gute Topp-Qualität besteht nur aus den Knospen. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen - homogen in allen Belangen zeigt sich dieser gelbe Traum von seiner allerbesten Seite.

Auch wenn der Tee nahe am Grünen Tee ist, wurde er dennoch mittels traditionellem "Menhuang" hergestellt...auch "yellowing" genannt. Dieser Herstellungsprozess ist sehr aufwendig und erfordert über einen Zeitraum von ca. 15 Tagen permanentes Bearbeiten (ca. alle 30 Min/24 Stunden am Tag).

Das Ergebnis ist unbeschreiblich - ein voller Tee - Genuss. Er duftet süßlich, schmeckt mild und wirkt auf eine ganz besondere Art "wild und energetisch geladen".

Eine absolute Empfehlung nach meinem Empfinden!

______________________________________________________________________________________________________________________________

Hei Jin

Ein seltener schwarzer Tee, dessen genaue Bezeichnung "schwarzes Gold" ist. Dieser Genuss kommt aus dem Norden von Fujian.

Das trockene Blatt zeigt sich homogen und weißt keine "Schwäche" aus, was man auch an der Infusion erkennen kann.

Dieser Tee besitzt im Aufguss wahre Erlebnisse - honigartige Geschmacksnuancen outen sich in Edelholznoten. Eine ausgewogene Harmonie zwischen Süße und Body in der Tasse.

Aus meiner Sicht eine echte Bereicherung für Schwarzteeliebhaber, die sich etwas Besonderes gönnen möchten. Ich habe den Tee nur einmal aufgebrüht, gehe aber davon aus, dass er in der Gong Fu Cha Mehrfachaufgüsse zulässt.

______________________________________________________________________________________________________________________________

Honey Dan Cong

Ein dunkler Oolong, welchen man auch unter dem Namen "Milan Dan Cong (Oolong)" kennt und sich der selben Art wie Da Hong Pao anschließt. Dieser Tee besitzt in seiner Klasse einen mittleren Reifegrad - was sich geschmacklich in einem unvorstellbar ausgewogenen Genuss darstellt.

Alleine die hervorragende Verarbeitung spricht für sich - sauber, fein, gekonnt!

Ein Oolong der absoluten Spitzenklasse - Genuss für die gepflegte Teestunde nach Gong Fu Cha...darin zeigt er seine ganzen Stärken. Die Farbe der Aufgüsse reicht von dunkel-Pfirsich über rot-braun bis hin zu Bernstein.

Der Honey Dan Cong erinnert mit seinem unverwechselbarem Aroma an die erfrischend-duftige morgendliche Hochgebirgsluft. Kräftig-würziger Geschmack mit fruchtig-süßlichem Nachgeschmack zeigt er sich am Gaumen.

______________________________________________________________________________________________________________________________


Traditionell verkostet...und zubereitet

Xia Zhou Bi Feng First Grade China - so der vollständige Namen des tollen Tees, welcher sich in der traditionellen Deckeltasse hervorragend zubereiten lässt.

Die Tasse fasst genau 300 ml und eignet sich für alle losen Teesorten.

Das durchglasierte Teesieb leistet tolle Dienste und ist in der Größe völlig ausreichend - auch für größere Blatt-Teesorten (wie z. B. o. g. "Weißes Mondlicht").

Nach der abgelaufenen Ziehzeit lässt es sich leicht und ohne Probleme herausnehmen - vorausgesetzt man lässt etwas an Vorsicht walten, denn es entsteht eine gewisse Wärme, welche als "heiß" empfunden werden kann. 

Durch den Deckel bleibt der Tee deutlich länger warm - im Besonderen in der kalten Jahreszeit ein Vorteil.

______________________________________________________________________________________________________________________________

Yixing (180ml)

 

 

Ich verwende diese Yixingkanne ausschließlich für Ti Kuan Yin Oolongs.

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________

Teetisch mit Gaiwan und Chahai

 

 

Traditionelle Verkostung von verschiedenen (gerollten) Oolongs

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________

Ti Kuan Yin aus Shanghai

Ein grüner Ti Kuan Yin aus Shanghai in 5 Beutelchen zu je 10 Gramm verpackt. Aufgebrüht habe ich diesen Tee 6 mal (3 Gramm auf ca. 100ml Wasser) mit den üblichen Handhabungen dieser Zubereitungsart.

Trockenes Blatt

In Farbe und Form bestechend. Der frische Geruch beim Öffnen der vacuumierten Verpackung steigerte die Vorfreude auf eine Besonderheit, welche sich bei der Zubereitung offenbaren sollte...

Aufguss

Eine klare Tasse, welche sich in der Farbe zunehmend veränderte (logischerweise durch die längeren Ziehzeiten). Ein Geruch der an blühende Plantagen unterschiedlichster Obstsorten erinnert machte sich mit jedem weiteren Aufguss breit. Geschmacklich lässt dieser Ti Kuan Yin nach meinem Empfinden keine Wünsche offen. Er schmeckt zu jeder Zeit weich und angenehm. Ich nahm Nuancen von Vanille, Aprikose und Mango wahr. Ein süßlicher, cremiger und anhaltender Sinneseindruck verblieb auf der Zunge.

Fazit

Leider ist der Tee aus "irgendeinem Teegeschäft" in China (Shanghai), somit werde ich mit Sicherheit jedes Schlückchen dieser Besonderheit aus dem Reich der Mitte genießen. Ein Tee, welchen man so schnell nicht vergisst...

Rundum stimmig und gelungen präsentiert sich dieser wunderbar grüne Ti Kuan Yin in seiner ganzheitlichen Gesamtdarstellung. Dieser Tee vereint alles, was ein sehr guter Ti Kuan Yin haben sollte.

Das Produkt ist aus meiner Sichtweise eine klar Kaufempfehlung. Es zeigt, welche "Tee-Schätze" im eigenen Land verbleiben!


Kleine Besonderheiten im Tee-Leben...

Yin Zhen Jasmin Teerose - ein Genuss, nicht nur der Anblick bei der Zubereitung in der Teekanne aus Glas...


Qualität und mehr...

Lung Ching "Drachenbrunnentee"

 

Ich habe aus den lediglich 5 Gramm Tee, welche ich für einen halben Liter Tee verwende, Holzstückchen aussortiert. Diese sind mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dem Geschmack nicht zuträglich.

 

Das Ergebnis ist nebenstehend zu sehen...

 

Die Frage, ob es sich bei dieser Charge um eine hochwertige Qualität handelt, darf sich gerne jeder selbst beantworten...


Lung Ching "Drachenbrunnentee"

 

"Reine Geschmackssache"!?

Es zeigen sich deutliche, geschmackliche Unterschiede dieses an sich sehr feinen Tee`s. Er ist in sehr unterschiedlichen Preiskategorien verfügbar, was leider nicht immer gleichzeitig die Qualität widerspiegelt.

Von meinen 3 Drachenbrunnentee`s sind 2 wirklich ausgezeichnete Herrlichkeiten. Ein Lung Ching (oben mittig zu sehen) fällt hierbei leider deutlich heraus. Mit dem Auge erkennbar - Farbe, Blatthomogenität und Einwurf (Holzstückchen).